Old Bulli Berlin - Aktuelles

Die gestrige Stadtrundfahrt, zusammen mit Trabisafari Berlin, war uns ein besonderes Anliegen mit besonderen Gästen:

Der Verein meiner Cousine Spend Hope hat am 01.08.2015 10-jähriges Jubiläum und feiert dies in der „Station Berlin“ wozu alle herzlich von 11.30 – 22.30 Uhr eingeladen sind. Aus diesem schönen Anlass sind Besucher aus Uganda gekommen und zwar die ersten Jungs, die vor 10 Jahren von Mama-Berna in Kampala betreut und in ihr Weisenhaus aufgenommen wurden. Auch ihr könnt, wie unsere Mrs. Sophie, Pate werden, Kindern in Uganda eine Zukunft schenken und den Verein unterstützen.

Auch der Sender RBB war dabei und wird am Fraitag um 18 Uhr auf ZIP davon berichten.

Tränen Trocknen – Lachen schenken – Hoffnung spenden!

Danke. Euer Old Bulli Berlin Team

Dieses Jahr ist das 10-jährige Jubiläum des Zuparken Festivals. Bus an Bus, liebevoll hergerichtete Einzelstücke, Geschichte und Moderne, Schlafen auf Tragflächen & unter freiem Himmel –  Es gab viel zu sehen! Das Wochenende vom 12.06.-14.06.2015 hat Old Bulli Berlin mit Freunden und Bus-Fans kultig gefeiert. Sommer, Sonne, Busse, Liebhaber, Genießer und gute Stimmung!

Old Bulli Berlin bringt das erste Auto nach Uganda Afrika. Es ist ein türkiser Toyota für den Verein „Hoffnung Spenden e.V.“. Wir wünschen euch damit viel Spaß und sind gespannt auf alle Projekte, die noch folgen!

Auch Oltimer anderer Hersteller können bei uns angefragt werden. Schließlich stehen wir auf den Charme der nostalgischen Fabrikate. Ein Kunde kann sich ganz besonders über seinen neuen Cadillac Eldorado aus den USA von uns freuen. Außerdem stehen verschiedene Mercedes im Auftrag zum Verkauf.

Old Bulli Berlin Zeitungsartikel

Mit diesem Artikel durften wir uns und unsere Angebote in der Möbuszeitschrift vorstellen. Das Autohaus Möbus ist ein großer Audi/ VW/ Skoda Vertragspartner mit dem Sitz in Berlin-Weißensee, bei dem ihr viele Neu- und Gebrauchtwagenangebote finden könnt. Im Artikel steht Lucas Rede und Antwort zur Idee hinter Old Bulli Berlin und verrät das ein oder andere Detail: Wusstet ihr z.B., dass einige unserer Bullis in einem Kinofilm auftauchen werden?

Auf dem Bus-Festival 2015 in Berlin genoss unser Westfalia „Mr. Alvah“ viel Aufmerksamkeit. Der Blog Campervan Crazy fasste unseren Bus ins Auge und veröffentlichte einen tollen Artikel mit zahlreichen Fotos des kultigen Oldtimers. Wir freuen uns über die Aufmerksamkeit! Es ist lohnenswert auf Campervan Crazy’s englischem Blog vorbeizuschauen und über die Bulli-Faszination zu lesen.

Der Getränkehersteller Somersby hat unseren orangen T2b gekauft und baut ihn jetzt zu einer kultig originellen Bar um. Schaut euch selbst den ersten Teil der Videoserie vom Kauf bis zu den ersten Umbauten hier auf Facebook an. Wir freuen uns auf die nächsten Teile und sind gespannt wie unser Bulli einmal aussehen wird.

Auch auf der Boot & Fun Messe in Berlin konnten wir in diesem Jahr 2014 mit unseren kultigen Bullis vertreten sein. Wir danken allen Messebesuchern, Freunden, Ausstellern und Kollegen für die schönen Tage Ende November und Ihr Interesse. Old Bulli Berlin konnte nicht nur exklusiv Werbung machen sowie Kontakte knüpfen, sondern auch die Messe selbst genießen und entdecken! Es war uns eine Freude! Wir hoffen in 2015 erneut auf vielen Messen vertreten zu sein und den Einen oder Anderen wieder anzutreffen!

Auf einer der größten Hochzeitsmessen Deutschlands, der Hochzeitswelt, war Old Bulli Berlin am Wochenende vertreten. Auf dem Messegelände in Berlin hatten wir unseren eigenen Stellplatz und konnten mit unserem exklusiven weinroten Bulli, Mrs. Sophie, präsent sein. Der kultige Oldtimer hat alle begeistert, in Erinnerungen versetzt oder einfach nur verzaubert. Wir hoffen viele der glücklichen Verlobten wieder zu sehen und in unserem einmaligen Bus zum Traualtar chauffieren zu können!

Es ist kaum zu glauben aber wahr, was für ein Zufall! Folgendes haben wir vor kurzem in einer Oldtimerzeitschrift gefunden:
Der Wiener Karosserie-Schneider Hans Kohlruss verwandelte in den Fünfziger und Sechziger Jahren T1 Kastenwagen und Kombis in Luxus-Bullis der Extraklasse. Die aufwändig gestalteten T1 Modelle wurden dann hauptsächlich für touristische Zwecke genutzt.

Wir begeben uns mit unserer Idee also vollkommen unbewusst auf die Spuren von „Vorfahren“ bzw. dem Gründer gleichnamigen Bulli-Fans, einer Kohlruss-Familie im Süden. Es ist wirklich kaum zu glauben, was das für ein Zufall ist! Mehr dazu könnt ihr im Artikel der Zeitschrift oder den nachfolgenden Bildern finden!

Instagram

@oldbulliberlin