Dank unserem ersten Praktikanten Christoph

Sehr traurig aber unendlich dankbar verabschiede ich mich heute von meinem ersten „Praktikanten“ Christoph oder eher Freund, Bruder, Busfahrer, Partygarant, Co-Chef, Bettpartner, Köchin und Ehefrau. Es war eine außergewöhnlich Zeit von 5 Monaten, in der wir viele Bulli-Projekte voranbringen konnten aber auch eine Zeit, die wir in Berlin und Deutschland, auf Straßen, am Strand und auf Festivals genossen haben und so den Firmennamen verbreiten konnten – Du hast bei allen Partnern und Kunden einen stets sehr positiven Eindruck hinterlassen – und wirst mir FEHLEN! Danke für Alles! Dein „Cheffchen“